Veranstaltungen 2021/2022

logo neu 2021 august

 

Seminarreihe Biodynamische Landwirtschaft 2021/22

Ausbildungsziele
Dieser biodynamische Lehrgang führt Wissenschaft, Forschung und Praxis zusammen. Er will ökologische und ökonomische Horizonte erweitern – aber vor allem das Verständnis für die Naturzusammenhänge vertiefen.
Einblicke in die verwandten Lebensfelder wie Pädagogik, Medizin, Sozialtherapie und Ernährung lassen die vielfältigen, fein verzweigten Verbindungen zur Landwirtschaft sichtbar werden. Im Zuge angeleiteter Projekte und Übungen bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit selbst künstlerisch vertiefend tätig zu werden.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Menschen in der Landwirtschaft und die mit ihr verbundenen Lebensfelder, die ihr Verhältnis zur Natur, zur Technik, zur Wissenschaft und Kunst im Rahmen ihres landwirtschaftlichen Verständnisses neu verorten möchten; er richtet sich an neu Beginnende aber auch an Fortgeschrittene. Er findet sowohl berufsbegleitend als Wochenend-Veranstaltung im Seminarhaus des Klosters der Barmherzigen Schwestern in Laab im Walde bei Wien, wie auch als Exkursions-Modul auf verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben statt.

Module und Exkursionen
Modul 1 – Boden und Kompost in Theorie und Praxis - Sa 30. Oktober 2021
Modul 2 - Tierhaltung und Tierzucht in der Praxis - Sa 20. November 2021
Modul 3 - Tierhaltung, Tierzucht und Tierwohl - Sa 15. – So 16. Jänner 2022
Modul 4 - Biodynamische Landwirtschaft und verwandte Lebensfelder - Sa 26. – So 27. Februar 2022
Modul 5 - Boden und Pflanze als lebendige Einheit - Sa 19. - So 20. März 2022
Modul 6 - Die Pflanze in Beziehung zu ihrem Standort - Sa 30. April 2022
Modul 7 - Weinbau und Imkerei aus biodynamischer Sicht - Sa 28.- So 29. Mai 2022
Modul 8 - Der Boden – eine Exkursion in die Praxis - Sa 25. Juni 2022
Modul 9 - Die biodynamischen Präparate - Sa 27. – So 28. August 2022
Modul 10 - Kompost, Präparate und künstlerische Vertiefung - Sa 1. – So 2. Oktober 2022

Alle Module werden als Einzelveranstaltungen angeboten und müssen nicht an bloc gebucht werden!
Die Veranstaltungen finden nur ab einer Mindestanzahl von Teilnehmern statt.

Tages-Struktur
Samstag
09.30 - 10.00 Ankommen, Begrüßung
10.00 - 11.15 Theorie und/oder Übung
11.15 - 11.30 Pause
11.30 - 12.30 Theorie und/oder Übung
12.30 - 14.00 Mittagessen
14.00 - 15.00 Künstlerische Vertiefung des jeweiligen Themas
15.00 - 16.30 Theorie und/oder Übung
16.30 - 16.45 Pause
16.45 - 18.00 Theorie und/oder Übung
18.00 - 19.00 Abendessen
19.00 - 20.00 Offene Runde, Vertiefung

Sonntag
09:00 - 10:30 Theorie und/oder Übung
10:30 - 10:45 Pause
10.45 - 12.30 Theorie und/oder Übung
12.30 - 13.00 Fragen, Reflexion und Ausblick+

Exkursions-Tages-Struktur
Samstag
09.30 - 10.00 Ankommen, Besprechung des Organisatorischen (Essen, Pausen)
10.00 - 17.00 Praxis, Vortrag vor Ort, Übungen, Gespräch mit den Praktikern

Sonntag
09:00 - 13:00 Praxis, Vortrag vor Ort, Übungen, Gespräch mit den Praktikern

Anmeldungsprocedere:

  • Die Modulkosten variieren und werden in der Einladung bekanntgegeben. Die Mindestkosten betragen für ein 1tägiges Modul €65.- (ermäßigt €50.-), für ein Wochenendmodul € 105.- (ermäßigt 80.-).
  • Die Anmeldeformalitäten (Kontakt, Anmeldeschluß, Kosten) werden in der Einladung bekanntgeben.
  • Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der LFG einverstanden.

Kontakt, Informationen und Anmeldung:
MagaWaltraud Neuper 
Email: lehr-forschungsgemeinschaft@gmx.at
Mobil +43 680 11 22 424

Kooperationen
Der Lehrgang ist möglich durch die Kooperation der Lehr- und Forschungsgemeinschaft für biodynamische Lebensfelder, des Instituts für ökologischen Landbau an der Universität für Bodenkultur (BOKU), BIO AUSTRIA, DEMETER und respekt-BIODYN und der finanziellen Zuwendung durch die Software AG – Stiftung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok