AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der „ARGE Biodynamischer Landbau“ (bestehend aus der Universität für Bodenkultur, der respekt-BIODYN-Weinbaugruppe und der Lehr- und Forschungsgemeinschaft für Biodynamische Lebensfelder, Edelschrott) für die Lehrveranstaltung „Seminarreihe Biodynamische Landwirtschaft, berufsbegleitend 2018/19“.

1. GÜLTIGKEIT

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle, von der Lehr- und ForschungsGemeinschaft für biodynamische Lebensfelder (im folgenden Text kurz LFG genannt) organisierten Kurse und werden von Kursteilnehmenden durch die Anmeldung zu einem Kurs (bzw. Seminar, Seminarreihe, Lehrgang) anerkannt.

2. ANMELDUNG

Die Kursanmeldung erfolgt per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und ist verbindlich. Die Anmeldung gilt mit Eintreffen der Anzahlung am Konto der LFG als angenommen. Der Teilnahmeplatz ist erst mit dem Eingang einer Anzahlung von 200.-Euro fix reserviert (sofern noch freie Kursplätze verfügbar sind). Die restliche Zahlung der Seminarkosten muss bis spätestens 22.September 2018 auf dem Konto der LFG eingegangen sein.

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt und die Plätze werden entsprechend der Reihenfolge der Anzahlungseingänge vergeben.

Bei der Anmeldung sind Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse und das Geburtsjahr anzugeben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie Ihre Daten zum Zwecke der Vernetzung und der Bildung von Fahrgemeinschaften an andere Teilnehmende bekannt geben wollen.

Die Organisation der Nächtigung und Verpflegung ist von den Teilnehmenden selbst zu übernehmen. Die Kosten für die Nächtigung, Verpflegung und Reise, sowie die diesbezüglich eventuell anfallenden Stornogebühren, sind von den Teilnehmenden selbst zu bezahlen. Die LFG übernimmt keine Kosten.

Die Anmeldung gilt immer für den gesamten Kurs, auch bei mehrsemestrigen Lehrgängen.

3. BEZAHLUNG DES TEILNAHMEBEITRAGES

Nach der Anmeldung werden dem/der Anmeldenden per Email die Anmeldebestätigung sowie die Rechnung zugesendet. Die Kursgebühr ist auf das angeführte Konto bis zum genannten Fälligkeitstermin einzuzahlen. Auf Nachfrage können evtl. auch Ratenzahlungen vereinbart werden.

Im Falle eines Zahlungsverzuges verpflichtet sich der Kursteilnehmer pro Mahnung, die aufgrund verspäteter bzw. nicht erfolgter Bezahlung notwendig ist, Mahnspesen in der Höhe von EUR 10.- zu übernehmen.

4. KOSTENÜBERNAHME DURCH FÖRDERSTELLEN

Denken Sie daran, dass Kurse seitens öffentlicher Institutionen (z.B. AMS, WAFF) gefördert werden können. Fragen Sie diesbezüglich bei der jeweiligen Stelle nach! Verfügt der Kursteilnehmende über eine Förderzusage einer Förderstelle, entsteht daraus kein Vertragsverhältnis zwischen der Förderstelle und der LFG. Die Verpflichtung des Kursteilnehmers, die Kursgebühr zu begleichen, bleibt aufrecht, bis die Förderstelle ggf. die ausständige Kursgebühr bezahlt hat. Kommt die Förderung nicht zur Auszahlung (egal aus welchem Grund), bleibt die Zahlungsverpflichtung des Kursteilnehmers aufrecht.

5. MINDESTTEILNEHMERZAHL und RÜCKERSTATTUNG

Die LFG behält sich vor, bei einer zu geringen Zahl von Anmeldungen die geplante Bildungsveranstaltung abzusagen, bzw. bei Überschreitung der Höchstteilnehmerzahl Anmeldende auf die Warteliste zu setzen. Bei Veranstaltungsabsage (wie z.B. in Folge von Erkrankung von Vortragenden, höhere Gewalt o.a.) werden bereits eingezahlte Teilnahmebeiträge rückerstattet. Die LFG behält sich weiters Änderungen bei Vortragenden, von Terminen, Beginnzeiten und Veranstaltungsorten vor. Die Teilnehmenden werden in geeigneter Weise verständigt. Aus Absagen oder Terminverschiebungen können keine weiteren Ersatzansprüche abgeleitet werden. Der Einzelpreis von nicht beanspruchten Veranstaltungen kann nicht refundiert bzw. nicht bei anderen Veranstaltungen geltend gemacht werden.

6. HAFTUNG

Die LFG übernimmt trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität von Kursunterlagen und sonstigen im Rahmen der Veranstaltungen verwendeten Publikationen und haftet auch nicht für die Richtigkeit der, von den jeweiligen Vortragenden geäußerten Ansichten, Standpunkten, 

Rechtsmeinungen etc. Durch die Anmeldung erkennt der Kursteilnehmer folgendes an: Die Teilnahme an sämtlichen Seminaren erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Kursteilnehmer haften für durch sie schuldhaft verursachte Schäden selbst.

7. AUSSCHLUSS VON DER KURSTEILNAHME

Die LFG behält sich das Recht vor, einzelne KursteilnehmerInnen auch ohne Angabe von Gründen von der Kursteilnahme auszuschließen, insbesondere dann, wenn diese aufgrund ihres Verhaltens die Sicherheit oder den Lernerfolg der Gruppe gefährden.

In diesem Fall sowie bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Kurs auf Wunsch des Kursteilnehmers entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr oder sonstiger Kosten.

8. STORNIERUNG 

Die Stornierung eines gebuchten Kurses seitens des Anmelders ist schriftlich per E-Mail und bis spätestens 01. Oktober 2018 ohne Verrechnung einer Stornogebühr möglich. Bei Stornierung bis zwei Wochen vor Kursbeginn werden 50% der Teilnahmekosten als Stornogebühr verrechnet. Bei späterer Stornierung oder Nichtteilnahme, aus welchem Grunde auch immer, ist der volle Kursbeitrag fällig. Der Anmelder hat das Recht, eine andere Person als Ersatzteilnehmer zu finden und damit die Stornogebühr abzuwenden. Der Anmelder bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar.

9. ÄNDERUNGEN

Die LFG behält sich das Recht vor, Änderungen an den Inhalten des Kurses, der Anzahl der Unterrichtsstunden, des Kursortes und der Kurstermine vorzunehmen, wenn die Änderungen infolge faktischer Gegebenheiten, wie etwa durch den Ausfall eines Vortragenden oder der Notwendigkeit den Kursort zu wechseln, erforderlich sind.

10. DATENSCHUTZ

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang Ihrer Anfrage, Anmeldung und/oder Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen.

Übermittlung Ihrer Daten

Mit der Anmeldung bzw. mit der Übermittlung der Daten willigen die Anmelder ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum bzw. Geburtsjahr, Telefonnummern, E-Mailadressen, Zusendeadresse, Betriebsnummer), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und ausschließlich für die Übermittlung von Informationen weiterer LFG-Kursangebote, sowie solche unserer Netzwerkpartner verwendet werden dürfen. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmenden werden grundsätzlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Speicherung kann jederzeit schriftlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrrufen werden.
Eine Übermittlung Ihrer Daten findet nur soweit statt, als dies zu Abrechnungszwecken, zur Aufrechterhaltung der elektronischen Dienste (IT-Provider): E-Mail-Einladungen, Informationsweitergabe, Beantwortung Ihrer Fragen, für Kontakte über den Postweg (Einladungen, Erlagscheine) notwendig ist.

Schulungsunterlagen, Bild- und Tonaufnahmen

Den Teilnehmenden überlassene Seminarunterlagen oder Datenträger dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung der LFG weder vervielfältigt noch Dritten überlassen werden. Bild- und Tonaufnahmen sind ohne ausdrückliche Erlaubnis der Vortragenden nicht gestattet.

Bilder und Veröffentlichung

Teilnehmende erklären sich einverstanden, dass Foto- und/oder Videoaufnahmen, welche im Zuge von Bildungsveranstaltungen entstehen und auf denen sie möglicherweise zu sehen sind, in diversen Print- und Onlinemedien (z.B. LFG-Bildungsprogramm, LFG-Websites, Medienberichte) veröffentlicht werden. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Der Widerruf gilt für alle zukünftigen Veröffentlichungen, nicht jedoch für bereits erfolgte Publikationen.

Ihre Rechte

  • Auskunft 
  • Berichtigung 
  • Löschung 
  • Einschränkung der Verarbeitung 
  • Datenübertragbarkeit 
  • Widerspruch bzw. Widerruf 
  • Beschwerde bei der Datenschutzbehörde 

Datensicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Kontaktdaten

Lehr- und Forschungsgemeinschaft für biologisch dynamische Lebensfelder
In der Auen 543, 8583 Edelschrott
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

11. TEILNAHMEBESTÄTIGUNG

Erfüllen Teilnehmende die für die jeweiligen Bildungsveranstaltungen vorgesehenen 

Mindestanwesenheitszeiten wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.
 

12. GERICHTSSTAND

Das sachlich zuständige Gericht in Judenburg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok